*
Top_Logo_budicon_start
budicon  -  Vertrieb - Coaching - Marketing  -  Partner für den Mittelstand
TOP Menu 1

            Home                                                                                                         Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz/Disclaimer     

Home / Über RM
Navi Folgen Sie mir
Ich lade Sie zu meinen Kontakten auf den gängigsten Social Networks ein

    Twitter
    XING
    Facebook

      Mehr Umsatz durch strategischen Vertrieb und marketingorientiertes Internet

FacebookWidget
Der Vertrieb - Ihre VisitenkarteWie kann ein gemeinsames Vertriebsprojekt mit budicon aussehen? 
 

  Erster Kontakt

Natürlich werden wir als Erstes ein Telefonat führen, vermutlich einige Emails und Informationen austauschen, um das Vertriebsprojekt zu beschreiben und dann entscheiden, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist. 

  Erstes Treffen.

Ein persönliches Treffen und Kennenlernen ist für mich sehr wichtig. Wir wollen gemeinsam erfolgreich sein und möchten gemeinsam etwas bewegen. Dazu muss man "miteinander können". Innerhalb eines halben, vielleicht auch ganzen Tages mit Brainstorming/Workshop werden wir (das sind Sie als Geschäftsführer/Inhaber oder evtl. als Vertriebsleiter und ich) sowohl die Eckpunkte für das Projekt abstecken, als auch unsere persönliche Wellenlänge "synchronisieren".

Mögliche Inhalte u. a.: 

Ihr Produkt/Dienstleistung/Lösung
Zielgruppenanalyse
Adressenmaterial/-Beschaffung
Art und Umfang der Vertriebstätigkeit
Reporting
Einarbeitung

  Einarbeitung.

Auch wenn bei der Neukundenakquisition die technischen Details Ihres Produktes noch nicht im Vordergrund stehen, muss der Akquisiteur wissen, wovon er spricht. Vor allem die Alleinstellungsmerkmale muss er aus dem ff parat haben, um beim pot. Kunden Interesse wecken und einen Bedarf erzeugen zu können. Die Einarbeitungsphase muss nach einigen wenigen Tagen erledigt sein.
 

  Ran an den Kunden.

Grundsätzlich starte ich jedes Vertriebsprojekt selbst. Ich will in den ersten paar Wochen den Markt und die Zielgruppe analysieren, Fragenkataloge erarbeiten und einfach das Geschäft kennen lernen. Je nach Auslastung und Bedarf werde ich einen (oder auch weitere) Partner ins Boot holen, der das Projekt verantwortlich übernimmt. Durch die Anfangswochen kann ich bei Bedarf selbst einspringen und weiß selbst auch immer wovon gesprochen wird. Ich führe mein Team. Das Reporting erfolgt grundsätzlich über mich. Selbstverständlich erhalten Sie wöchentlich eine Auflistung sämtlicher Aktivitäten, Inhalte der Gespräche, Follow-Up-Datum, Unterlagenversand, usw..
Sollte ein pot. Kunde akut mit Auftrag drohen, wird natürlich sofort Alarm geschlagen.
Nach ca. 14 Tagen treffen wir uns das erste Mal zum Rapport und werden das Konzept bei Bedarf überarbeiten, ergänzen, verbessern und verfeinern.

  Ihre neue Kontaktbeziehung

Sie wissen nun eine Menge über Ihre Kontakte und was für einen Abschluss notwendig ist:

  Status:        kein Bedarf/kein Interesse

                        
Produkt ungeeignet
                        Produkt vom Wettbewerb wird eingesetzt
                        Zykl. Nachfrage, ob sich etwas geändert hat

                        Potenzial

                        Bedarf vorhanden, kann aber nicht gleich befriedigt werden
                        Gründe bekannt
                        Nachfasszeitpunkt bekannt
                        Kont. Bearbeitung erforderlich

                        Interesse

                        Produkt kann Kundenwunsch erfüllen
                        Geldmittel sind angefordert/genehmigt/zugeteilt
                        Pot. Kunde wünscht zeitnah Fachgespräch/Präsentation
                        Pot. Kunde wünscht Angebot
                        Zuschlag erfolgt zeitnah

     Wer hat die Entscheidungsgewalt? 

    Kann alleine entscheiden
    Braucht übergeordnete Instanz
    Beschlussfassung durch Entscheidergremium

    Ihr pot. Kunde kennt Sie nun 

              Persönliches Gespräch/Telefonat/Besuch durch 
              Vertriebsmitarbeiter
              (Seine Visitenkarte mit Ihrem Unternehmen liegt ihm vor)
              Prospektmaterial geschickt/abgegeben
              Emailkorrespondenz hat stattgefunden

  Follow-Up

Je nachdem wie lange Sie unsere Kooperation für Ihren Vertrieb und für die Akquise vorgesehen haben, wird es zu Nachfassaktionen und Wiedervorlagen kommen. Diese werden dann entweder von Ihren eigenen Fachberatern oder Vertriebsmitarbeitern durchgeführt, oder auch von uns. Das Wichtigste dabei ist, dass der Kontakt ab jetzt intensiv betreut und eine Vertrauensbasis aufgebaut wird.

Übrigens: Um wirklich eine umfangreiche Anzahl von qualifizierten Kontakten zu erhalten und die Kampagne optimal aufbauen zu können, ist eine Zusammenarbeit von weniger als 3 Monaten nicht sinnvoll.

  Kontakte werden Kunden

Beim Vertrieb von Investitionsgütern geht es oft um große Summen und es gibt eine Vielzahl von Gründen, weshalb Projekte nach hinten verschoben werden. Deshalb kann es sein, dass zum Zeitpunkt einer Beschaffung Ihre Kooperation mit budicon bereits beendet ist. Es kann auch sein, dass eine Beschaffung generell erst ausserhalb unserer Kooperation vorgesehen ist. Deshalb müssen Sie bis zum Abschluss selber dran bleiben!

Sie haben keine Resourcen, bzw. eigene Organisation, durch die ein Abschluss herbeigeführt werden kann?

Kein Problem, Sie kennen ja budicon 

 

Sie möchten es ganz genau wissen? dann nehmen Sie bitte jetzt mit mir Kontakt auf.

 

 

Page_Peel_SailandSalesTeam

Button BLOG

Hier geht´s zum budicon-BLOG

Kontakt
Kontaktaufnahme
FON: +49-8671-889694
FAX: +49-8671-889580

Email schreiben

Flyer Download
Logo Sale & Sales Team
Empfehlungen
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail